Bodo Meier   -   Wildlife Art

Northern-White-Rhino-2

Das Nördliche Breitmaulnashorn

Das Nördliche Breitmaulnashorn (ceratotherium simium cottoni) gilt als ausgestorben in freier Wildbahn. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet waren die nördlichen Savannen des Sudans und Ostkongos. Wilderei und Profitgier sind dieser Unterart zum Opfer gefallen.

In Zentralkenia, in der Hochebene von Laikipia am Fuße des Mount Kenya leben rund ein Duzend dieser Tiere in einem Wildschutzgebiet. Ich war eingeladen, die Nashörner für eine Buchillustration zu malen. Meine Gastgeberin war Dr. Kes Hillman-Smith, die sich als Zoologin seit vielen Jahren mit dem Schutz und der Wiedereinbürgerung des Nördlichen Breitmaulnashorns beschäftigt.

Breitmaulnashörner sind nicht so cholerisch und angriffslustig wie ihre Verwandte, die Spitzmaulnashörner. Mit aller Vorsicht durfte ich mich mit einem Ranger den Tieren nähern, um sie zu malen und zu zeichnen. Es gibt selten Gelegenheiten, große Wildtiere so auf „Tuchfühlung“ zu begegnen.

Bodo-Nashorn